Kosmetik und Pflege

L’Occitane Handcremes: Beurre de Karité und Fleurs de Cerisier

7. Januar 2015

Früher war ich nie ein Handcreme-Mädchen. Ich mag es auch heute immer noch nicht, wenn sich die Hände fettig anfühlen – zumindest im Alltag. Aber da ich besonders im Winter zu trockener Haut neige, bin ich im Büro froh, wenn ich trotzdem eine gute Handcreme in Griffweite habe. Abends hingegen darf es dann ruhig auch eine etwas reichhaltigere Textur sein.

Ich habe mich durch so einige Handcremes getestet und habe seit einiger Zeit zwei Favoriten, die beide von der gleichen Marke sind. Es handelt sich dabei um die Beurre de Karité-Handcreme und die Kirschblüten-Handcreme von L’Occitane.

1401loccitane2

Fleurs de Cerisier:

Die Linie Fleurs de Cerisier riecht unglaublich gut. Ich hatte auch schon das Eau de Toilette gekauft und den Duft fast täglich verwendet. Die Handcreme riecht stark nach Kirschblüten, da laut Webseite von L’Occitane auch Kirschblüten-Extrakt verwendet wird. Diese Handcreme ist für mich der perfekte Begleiter für den Alltag, weil die Textur sehr leicht und fast schon ein bisschen flüssig ist. Die Creme zieht sehr gut ein und hinterlässt kaum ein fettiges Gefühl oder einen Film auf der Haut. Und obwohl sie sich eben nicht so fettig anfühlt, finde ich, dass sie trotzdem gut pflegt. Deshalb habe ich seit einiger Zeit eine grosse Tube auf dem Büroschreibtisch und eine kleine Tube immer in der Handtasche mit dabei.

Die grosse Tube mit 75ml Inhalt kostet 24 Franken im Handel, die kleine Tube mit 30ml um die 7,50 Franken (Angaben ohne Gewähr). L’Occitane ist in der Schweiz unter anderem in gut sortierten Warenhäusern von Manor, in Drogerien oder natürlich in den L’Occitane-Shops erhältlich.

1401loccitane3

Beurre de Karité:

Karitébutter ist ein sehr reichhaltiger Inhaltsstoff, der die Haut schützen und regenerieren soll. L’Occitane bietet eine ganze Linie von Produkten mit Karitébutter an, die die Haut von Kopf bis Fuss geschmeidig und weich halten sollen. Viele schwören auf die Handcreme der Linie und laut L’Occitane ist die Handcreme sogar eines der meistgekauften Produkte und somit auch ein bisschen die Visitenkarte der Marke. Ich selber mag diese Handcreme unglaublich gerne. Ich benutze sie immer abends, bevor ich ins Bett gehe. Die Textur ist – anders als bei der Kirschblüten-Handcreme – eher fest und schwer. Die Creme zieht zwar ein bisschen ein aber hinterlässt einen spürbaren Film auf der Haut. Dafür werden die Hände aber optimal gepflegt und wenn ich am nächsten Morgen aufwache, ist meine Haut ganz weich. Der Geruch ist schwierig zu beschreiben. Die Creme riecht ein bisschen nach Seife. Irgendwie ist der Duft aber sehr einzigartig und lässt mich deshalb immer sofort an die Marke L’Occitane denken.

Von dieser Handcreme gibt es eine grosse Tube mit 150ml Inhalt für 30 Franken. Die kleine Tube mit 30ml ist für 12 Franken erhältlich (Angaben ohne Gewähr).

1401loccitane4

Seid ihr auch L’Occitane-Fans, so wie ich? :) Und habt ihr schon eine der Handcremes ausprobiert?

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Christin 8. Januar 2015 at 16:19

    Die große Tube von der Handcreme mit Karitébutter hatte ich meiner Mama 2012 zu Weihnachten geschenkt :)

    Ich mag Handcremekonzentrate total gern, weil man da nicht viel Produkt braucht, um die Hände gut zu pflegen. Mein absoluter Favorit ist da das Handcremekonzentrat mit Sheabutter (?) und Arganöl von Florena. Ich weiß aber nicht, ob es die Marke überhaupt in der Schweiz gibt.
    Im Winter werden meine Hände immer ganz glatt und rutschig, wenn sie zu kalt werden, deswegen mag ich auch besonders reichhaltige Cremes, die einen leichten Film hinterlassen. Nur kleben darf es nicht.
    Christin veröffentlichte kürzlich: So war SassnitzMy Profile

  • Reply Wiwi 10. Januar 2015 at 16:06

    Ich liebe momentan die Handcreme von Avene total gern! Es gibt zwei unterschiedliche, die eine ist sogar für Hautkrankheiten geeignet. Die, die ich nehme, ist die Cold Cream und die ist wirklich herrlich. Der Duft ist schwer zu beschreiben, aber die Konsistenz und Wirkubg ist wirklich super! Ich glaube, ich habe irgendwo mal gelesen, dass sie sogar antibakteriell wirken soll, bin mir da aber gerade nicht sicher :D
    Wiwi veröffentlichte kürzlich: Warum Musikvideos doch nicht so schlecht sind – manche zumindest.My Profile

    • Reply Maja 10. Januar 2015 at 16:31

      Avène ist super. Von der Cold Cream-Reihe habe ich den Lippenpflegestift und ohne den hätten meine Lippen den Winter wohl nicht überstehen können ;) Von La Roche Posay gibt es so eine ähnliche Reihe. Meine Mama nutzt so eine ähnliche Creme für ihre Hände, weil sie da manchmal Ekzem hat.
      Maja veröffentlichte kürzlich: Amalfiküste Oktober 2014My Profile

  • Reply L'Occitane Pivoine Sublime Tinted Lip Balm • Italian Nights 2. Juni 2015 at 20:07

    […] will ich bei L’Occitane nur meine Lieblings-Handcremes kaufen aber dann springt mich doch immer noch was an. Dieses Mal war es dieses Lip Balm-Trio, das […]

  • Reply Was ist in meiner Tasche? Michael Kors Small Dillon • Italian Nights 15. Oktober 2015 at 9:17

    […] Mini L’Occitane-Handcreme Fleurs de Cerisier (Eintrag hier) […]

  • Leave a Reply

    CommentLuv badge

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.