Kosmetik und Pflege

Meine Gesichtspflege-Routine

13. September 2015

Heute geht es ausschliesslich um Gesichtspflege, yay! Ich habe normale bis etwas fettige Haut, die manchmal aber auch trockene Stellen haben kann. Besonders meine T-Zone ist etwas ölig und ich kriege auch gerne mal Pickel. Früher habe ich oft austrocknende Produkte verwendet, weil ich dachte, das würde die Pickel vertreiben. Mittlerweile habe ich aber akzeptiert, dass meine Haut manchmal einfach Pickel kriegt und sie dennoch sehr viel Feuchtigkeit und Pflege braucht. Einige der Produkte in meiner Gesichtspflege-Routine benutze ich schon sehr lange, weil sie meiner Haut richtig gut tun. Heute zeige ich euch alle Produkte, die ich morgens und abends zur Pflege meines Gesichts brauche. Es könnte ein längerer Eintrag werden, also schnappt euch eine Tasse Kaffee oder Tee! ;)

Morgens:

gesichtspflege vichy gel

Alles beginnt mit der Reinigung. Das Vichy Normaderm Reinigungs-Gel verwende ich seit ein paar Jahren und bin absolut zufrieden damit. Es enthält Salicylsäure und wirkt so Hautunreinheiten entgegen und befreit verstopfte Poren. Ich nehme einen Pumpstoss vom Produkt und massiere es etwa 30 Sekunden lang in die angefeuchtete Haut ein, danach spüle ich mein Gesicht mit Wasser ab.

gesichtspflege clarins lotion tonique

Nach der Reinigung nehme ich einen Wattepad und gebe etwas von der Clarins Toning Lotion drauf und gehe damit einmal über das Gesicht. Dieses Gesichtswasser teste ich zum ersten Mal. Bisher mag ich es, es enthält Kamille und hat somit einen sehr beruhigenden Effekt. Ausserdem finde ich, dass Gesichtswasser am Morgen immer auch einen kleinen Frische-Kick geben :)

gesichtspflege clinique superdefense

Als Tagescreme benutze ich seit Anfang 2014 den Clinique Supderdefense SPF20 Daily Defense Moisturizer. Die Creme gibt es für zwei Hauttypen, ich nehme jeweils die für Mischhaut bis ölige Haut, es gibt auch eine für trockene Haut. Ich liebe die Creme, weil sie den ganzen Tag genügend Feuchtigkeit spendet und zudem einen Lichtschutzfaktor von 20 hat. Sie mattiert nicht, hinterlässt aber ein ziemlich natürliches Finish, das nicht zu fettig oder glänzend wirkt. Auch als Basis für mein Make Up ist diese Creme sehr gut und bildet eine gute Grundlage.

Abends:

gesichtspflege the body shop reinigungsoel

Wenn ich Make Up getragen habe, beginnt die Abend-Routine mit dem Abschminken. Dazu benutze ich momentan das The Body Shop Camomile Silky Cleansing Oil. Ich mag auch die Cleansing Butter von der gleichen Reihe (meine Review dazu hier). Das Öl ist eigentlich ein Traum aber wie ihr auf dem Foto sehen könnt, musste ich um den Pumpspender ein Kosmetiktuch binden, weil der Behälter irgendwie undicht ist. Das ist mir schon bei meiner letzten Flasche von diesem Produkt passiert, was sehr schade ist. Ansonsten entfernt das Produkt Make Up ohne Probleme und hinterlässt ein seidiges Hautgefühl.

gesichtspflege clarisonic mia2

Zur Reinigung verwende ich dann wieder das Vichy Reinigungsgel, jedoch in Kombination mit meinem Clarisonic Mia2. Ich gebe zu, ich habe das Gerät ein paar Monate nicht verwendet, bin nun aber wieder dazu zurückgekehrt, weil sich die Haut nach der Reinigung mit dieser Reinigungsbürste einfach mega weich anfühlt. Als Aufsatz verwende ich die Sensitive-Bürste. Wer den Clarisonic noch nicht kennt: Man stellt das Gerät über den Knopf an und geht dann mit der pulsierenden Bürste, auf die man im Voraus etwas Reinigungsgel getan hat, über das Gesicht. So wird vor allem die T-Zone porentief gereinigt und es gibt gleichzeitig einen Peeling-Effekt.

Nach der Reinigung verwende ich auch hier wieder die Clarins Toning Lotion.

gesichtspflege the body shop aloe night cream

Als Nachtcreme benutze ich die Aloe Soothing Creme von The Body Shop. Sie spendet vor allem viel Feuchtigkeit und sorgt dafür, dass sich die Haut wieder regenerieren kann. Ich habe das Produkt schon öfters nachgekauft, denke aber darüber nach, mir in Zukunft etwas anderes zu kaufen, was mehr gegen Hautunreinheiten und Pickelnarben wirkt.

gesichtspflege safeas olive augencreme

Abends benutze ich auch immer eine Augencreme. Das ist die Safeas Olive Sensitive Augencreme, zu der ich hier eine Review verfasst habe. Ich mag diese Creme sehr gerne, weil sie natürliche Inhaltsstoffe hat. Manchmal benutze ich die Augencreme auch morgens, je nach Hautgefühl und Laune.

Andere Helfer:

gesichtspflege helfer

Die folgenden drei Produkte verwende ich nicht täglich aber dennoch regelmässig:

Die Cicaplast-Creme von La Roche Posay hilft bei Hautirritationen oder oberflächlichen Wunden und Verletzungen. Immer wieder gut, wenn ich mal wieder einen Pickel ausgedrückt habe (was wirklich eine schlechte Angewohnheit ist). Ich benutze die Creme aber auch, wenn ich sehr trockene Haut habe im Winter.

Das Anti-Blemish Solutions Clinical Clearing Gel von Clinique ist quasi meine „Heavy Duty“-Waffe, wenn ich Pickel kriege. Sobald ich spüre, dass irgendwo im Gesicht ein Pickel kommt, gebe ich morgens und abends etwas von dem Gel drauf. Es reduziert Entzündungen und beugt Hautunreinheiten vor. Ausserdem hilft es dabei, dass Unreinheiten schneller abheilen.

Zu guter Letzt versuche ich, einmal pro Woche eine Gesichtsmaske aufzutragen. Momentan benutze ich die Blue Corn 3-in-1 Deep Cleansing Mask von The Body Shop. Die Maske reinigt die Haut tief und soll auch gegen Unreinheiten helfen. Da die Maske grobkörnig ist, macht man beim Abspülen gleichzeitig noch ein Peeling. Die Maske brennt leicht auf meiner Haut, was mich persönlich aber nicht stört.

Für einige mag das nach sehr viel aussehen aber ich finde, meine Gesichtspflege-Routine ist einigermassen überschaubar. Der wichtigste Punkt ist für mich die Reinigung und gerade dort ist der Clarisonic eine grosse Hilfe.

Wenn ihr noch Fragen zu den einzelnen Produkten habt, könnt ihr diese gerne in den Kommentaren stellen! :)

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Kiss & Make-up 19. September 2015 at 10:08

    This is the first I hear about that TBS deep cleansing mask! Will check it out.
    Kiss & Make-up veröffentlichte kürzlich: Hawaii sunscreen routine with the Clinique SPF 30 Face Cream + Bioderma Hydrabio Moisturizing Anti-UV Mist SPF 30My Profile

  • Reply Wiwi 27. September 2015 at 16:30

    Ich musste gerade meine komplette Gesichtsreinigung umstellen, weil ich meine alten Produkte überhaupt nicht mehr vertragen habe.
    Ich habe zB auch eine Reinigungsbürste gekauft gehabt, nicht die von Clarisonic, aber ich habe das Gefühl, dass ich meine Haut dadurch noch mehr reize. Momentan versuche ich es, sie so wenig wie möglich noch äußerlich zu reizen durch grobe Bewegungen, auch mechanische Peelings mache ich erst einmal nicht mehr. Ich bin gespannt, was ich damit erreiche.
    Ein Tip für ölige Haut schon einmal vorab: probiere mal ein Gesichtsöl. Ich verwende meines jetzt gerade mal zwei Wochen und habe Freitag zum ersten Mal festgestellt, dass ich (ohne Makeup und alles!) nicht nachgefettet habe! Ich war doch angenehm überrascht. :) Und ich fette sehr sehr schnell. :D
    Wiwi veröffentlichte kürzlich: August in Worten.My Profile

    • Reply Maja 30. September 2015 at 15:11

      Danke für den Tipp! Ein Gesichtsöl oder wahlweise ein Serum möchte ich sehr gerne mal probieren :) Ich muss mich nur noch etwas umschauen und informieren.

  • Reply Meine Gesichtspflege-Routine (Februar 2017) • Italian Nights 18. Februar 2017 at 15:08

    […] letzte Mal stellte ich euch meine Gesichtspflege-Routine im September 2015 vor. Das ist schon eine Weile her und einige Produkte haben sich geändert. Und […]

  • Leave a Reply

    CommentLuv badge