Kosmetik und Pflege

Sephora-Haul: Urban Decay & Too Faced

3. Januar 2016

Ich hoffe, ihr hattet alle einen wunderbaren Start ins neue Jahr! Wie ihr vielleicht auf meinem Instagram gesehen habt, war ich über Silvester mit einer guten Freundin in Florenz. Die Stadt ist etwas ganz Besonderes für mich, weil ich 2010 für drei Monate dort gelebt habe und eine Sprachschule besucht habe. Zum Glück war ich damals noch nicht ganz so ein Makeup-Fan wie heute, denn auf meinem „Schulweg“ lag ein Sephora – das wäre meinem Geldbeutel bestimmt nicht gut bekommen ;)

Dieses Mal war ich aber dort, um das neue Jahr zu feiern und ein paar freie Tage zu geniessen. Und ein kleiner Trip zu Sephora darf da nicht fehlen. Hier meine kleine aber feine Ausbeute!

florenz sephora 3

Der erste Kauf war ein Nachkauf des Urban Decay De-Slick Makeup Setting Sprays. Hier könnt ihr meine Review dazu nachlesen. Es ist meine dritte Flasche des Sprays und ich benutze es fast täglich, um mein Makeup zu fixieren.

florenz sephora 2

Als ich mir vor langer Zeit die erste Naked-Palette von Urban Decay gekauft hatte, war eine kleine Eyeshadow Primer Potion dabei, allerdings die klassische farblose Variante. Auf dem oberen Bild seht ihr die Primer Potion in „Minor Sin“, eine Lidschatten-Base mit glänzendem Finish, die auch allein getragen toll aussieht.

florenz sephora 4

Und das Herzstück des Einkaufs: Die Natural Eyes-Palette von Too Faced. Es gibt drei verschiedene Versionen der Palette: Eine enthält nur matte Lidschatten, eine andere enthält kühlere dunkle Farben und die auf dem Bild ist eher die natürliche Variante mit einem Mix aus Lidschatten mit mattem und glänzendem Finish. Ich habe am Silvesterabend dann gleich die Farben „Silk Teddy“ und „Push-Up“ benutzt und bin von der Qualität überzeugt. Die Lidschatten lassen sich gut verblenden und sind sehr seidig im Auftrag. Das Schöne an der Palette ist auch, dass sie sowohl für natürliche als auch für dunklere Augen-Makeups etwas zu bieten hat. Die Verpackung ist eine Aluminium-Dose, die einen magnetischen Verschluss hat. Im Deckel findet sich ein Faltblatt, das Anleitungen für drei verschiedene Looks enthält.

florenz sephora 6

„Heaven“ ist der schwächste Lidschatten von allen, wie ihr auf dem Swatch-Bild unten sehen könnt. Allerdings eignet er sich sicher gut, um eine ebenmässige Basis auf dem Lid zu schaffen oder um ein mattes Highlight zu setzen. Die obere Reihe sowie „Nudie“ sind matt, die restlichen Lidschatten haben ein Satin- oder Frost-Finish.

florenz sephora 5

Ist die Palette nicht schön? Es ist tatsächlich schon etwas länger her, dass ich in eine Lidschatten-Palette investiert habe und ich freue mich schon sehr, noch mehr Looks damit zu schminken.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Kiss & Make-up 5. Januar 2016 at 12:29

    Pretty palette! And I am also a Primer Potion fan, though I’ve never tried a tinted version.

  • Reply Jenny 27. Februar 2016 at 19:34

    Ist der Sephora in florenz leicht zu finden ? Ich werde im April für einen tag da sein und ich würde sooo gerne bei Sephora shoppen aber ungern würde ich den halben Tag damit verbringen ihn zu suchen :D

    • Reply Maja 27. Februar 2016 at 19:42

      Hallo Jenny, der Sephora ist gleich neben dem Dom, wenn du im Voraus auf Google Maps schaust, wirst du ihn sicher nicht verfehlen :) Ich glaube zudem, dass es am Bahnhof Santa Maria Novella auch einen hat aber da bin ich nicht ganz sicher.
      Maja veröffentlichte kürzlich: Gelesen: All die verdammt perfekten TageMy Profile

    Leave a Reply

    CommentLuv badge