Lifestyle Persönlich

Wie plane ich? (Privates, Blog, Universität)

7. Januar 2016

Ich bin ein Organisationsfreak. Ich mag es gerne ordentlich und ich weiss gerne, was mich erwartet. Meine Freunde wissen das über mich und ich glaube, die meisten kommen damit auch klar ;) Die liebe Wiwi fragte mich letztens, ob ich einen Beitrag über meine Terminorganisation machen kann und weil das mein Ordnungsfreak-Herz natürlich höher schlagen liess, erzähle ich euch heute, wie ich mein Leben organisiere.

Privates & Universität:

Mein Leben besteht zurzeit vor allem aus meinem Studium. Arbeiten tue ich nebenbei nicht (obwohl ich ab Februar einen kleinen Nebenjob haben werde, dieser findet aber im Rahmen eines Forschungsprojektes der Universität statt). Daher beschränken sich meine Termine auf Dinge wie Freunde treffen, Arzt, zur Bank gehen und natürlich Deadlines für Uni-Arbeiten. Für das meiste benutze ich einen Moleskine-Kalender. Ich nutze die Kalender von Moleskine seit Jahren und komme immer wieder darauf zurück. Ich habe mir auch mal einen Filofax gekauft (Modell „Saffiano“ in schwarz, Grösse „Personal“), dieser ist mir aber fast wieder zu umständlich für den täglichen Gebrauch. Aber das Schöne an den Filofax-Kalendern ist ja, dass man immer wieder neue Einlagen kaufen kann und vielleicht kann ich ihn in Zukunft trotzdem brauchen. Und obwohl ich mir sehr gerne Videos von Menschen ansehe, die ihren Filofax dekorieren und verrückte Sachen mit ihrem Agenden anstellen: Ich brauche einfach eine schlichte Wochenübersicht ohne Schnickschnack.

planen 3

Für 2016 habe ich mir diese niedliche Peanuts-Edition des Wochenkalenders geholt. Es ist die Grösse Pocket, was relativ klein ist (9x14cm) aber ich hatte den Kalender vorher in gross und habe den Platz nicht wirklich genutzt. Zusätzlich habe ich mir für dieses Jahr einen Frixion Ball-Stift von Pilot in blau geholt, weil man den Stift wieder ausradieren kann, was bei Fehlern sehr praktisch ist und man so den Kalender nicht mit Tipp-Ex verschandelt :)

planen 4

Das Gute an den Moleskine-Wochenkalendern ist, dass sie links die Wochenübersicht und rechts viel Platz für Notizen haben. Auf die linke Seite kommen deshalb alle Termine, während ich auf der rechten Seite eher To Do-Listen führe. Dinge wie „Zur Bank gehen“, „Coiffeur-Termin abmachen“ oder „Prof. X eine Mail schreiben“ kommen da hin, solange die Tasks nicht an bestimmten Tagen erledigt werden müssen. Deadlines für die Uni werden zusätzlich Gelb markiert.

Es gibt von den Moleskine-Kalendern beispielsweise auch die farbigen Versionen, die man sogar mit dem Namen personalisieren kann!

planen 2

Wenn ich einen neuen Kalender „in Betrieb“ nehme, trage ich im Voraus immer wichtige Feiertage (in hellblau), sowie die Geburtstage von Freunden und Verwandten ein. Spezielle Ereignisse, wie Konzerte oder Urlaub, trage ich gerne mit bunten Stabilo-Stiften ein. Was momentan noch in meinem Kalender fehlt, ist der Stundenplan fürs nächste Semester. Diesen werde ich irgendwo am Anfang reinkleben.

Die Sticker kamen mit dem Kalender. Sonst dekoriere ich eigentlich nichts in meinem Planer, das lenkt mich nur unnötig ab. Höchstens mal ein Foto wird reingeklebt.

planen 5

Am schwierigsten ist es für mich persönlich, meine Uni-Sachen zu organisieren. Ich verliere so schnell den Überblick über alles, was von mir verlangt wird. Ein gutes System habe ich zwar noch nicht gefunden aber im letzten Semester hat es mir geholfen, alle Deadlines und wichtigen Termine (wie Präsentationen oder Sitzungen) in meinem Google-Kalender einzutragen. Dabei gab es für jedes Seminar bzw. Vorlesung eine eigene Farbe. Die Monatsansicht zeigt mir dann immer, was gerade aktuell ist und worauf ich hinarbeiten muss.

Ein wichtiges Organisationstool ist auch mein iPhone. Dort benutze ich die Notiz-App, um meine Einkaufsliste zu schreiben oder To Do-Listen für den Tag zu notieren. Das ist einfach und das Handy hat man sowieso immer zur Hand.

Blog:

Eigentlich bin ich kein so guter Blogger. Da es für mich in erster Linie ein Hobby ist, habe ich keinen Editorial-Kalender und plane nicht all zu weit voraus. Auch monatliche Posts wie Favoriten oder andere Dinge, die sich regelmässig wiederholen müssen, gibt es (noch) nicht. Zum Ideen festhalten greife ich deshalb sehr gerne auf die App Evernote zurück. Wenn ich eine Idee für einen Blogpost habe, kommt die da rein. Ich versuche, immer ein paar Beiträge „auf Vorrat“ zu haben und grundsätzlich ist es mein Ziel, mindestens wöchentlich zu posten (was mir letztes Jahr zumindest im Durchschnitt gelungen ist!). Aber sonst halte ich grundsätzlich einfach die Augen offen und lasse mich von dem inspirieren, was mich im Alltag anspricht.

Und das war schon die ganze Zauberei! Wie haltet ihr es mit euren Terminen? Benutzt ihr vielleicht einen digitalen Kalender oder seid ihr auch Fans von Papier-Agenden?

– Beitragsbild: pixabay.com

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Kiss & Make-up 7. Januar 2016 at 11:54

    I plan pretty much everything in my life, lol, I am very organized like that :-) I have lists for virtually everything.
    Kiss & Make-up veröffentlichte kürzlich: Review | Hairfinity hair vitamins (+ international giveaway!)My Profile

    • Reply Maja 8. Januar 2016 at 12:13

      Lists are such a good way to keep up with things! On days where I have more than three tasks, I will jot down everything in the morning so I don’t forget anything :)
      Maja veröffentlichte kürzlich: Wie plane ich? (Privates, Blog, Universität)My Profile

  • Reply Kira 7. Januar 2016 at 15:56

    Ich bin auch ein totaler Papiermensch und leiste mir jedes Jahr eine Paperblanks Agenda im Mini Format. Dieses Jahr gabs die „Black Moroccan“ :)

    • Reply Maja 8. Januar 2016 at 12:15

      Die Paperblanks-Agenden sind aber auch hübsch! Ich hatte früher viele Notizbücher von Paperblanks. Ich sollte mir vornehmen, wieder mehr in mein Tagebuch zu schreiben… :)
      Maja veröffentlichte kürzlich: Sephora-Haul: Urban Decay & Too FacedMy Profile

  • Reply Valena 10. Januar 2016 at 10:33

    Sehr interessanter Bericht vielen Dank! Ich bin auch ein totaler Organisationsfreak hahah und liebe meine Agenda über alles.

    Ich wünsche dir einen ganz schönen Sonntag!

    Liebe Grüsse
    Valena
    Valena veröffentlichte kürzlich: Mac Faerie Whispers CollectionMy Profile

  • Reply Mona 11. Januar 2016 at 21:36

    Moleskine und evernote nutze ich auch :)

  • Reply Talk: Aufgeräumtes Leben • Italian Nights 8. Februar 2016 at 12:59

    […] bin ein relativ ordentlicher und organisierter Mensch, das habe ich auch schon auf dem Blog erwähnt. Ich ziehe es vor zu wissen, was mich erwartet und auch wenn ich spontan sein kann, werde ich […]

  • Leave a Reply

    CommentLuv badge