Kosmetik und Pflege

Urlaubsreview: Ultrasun – Schutz fürs Gesicht und die Lippen

29. Juli 2016

Ich war eine Woche mit meiner besten Freundin auf Teneriffa und habe einige Produkte mitgenommen, die ich euch in einer kleinen „Urlaubsreview“-Serie vorstellen möchte (deshalb war es hier auf dem Blog auch etwas ruhiger). Beginnen werde ich mit dem wohl Offensichtlichsten, wenn man Strandurlaub macht: Sonnenschutz! Beim Sonnenschutz für den Körper bin ich nicht so wählerisch, dieses Jahr hatte ich eine Lotion mit Lichtschutzfaktor (LSF) 50 von Garnier für sensible Haut dabei. Beim Gesicht und den Lippen habe ich hingegen ein paar Ansprüche: Der Gesichtssonnenschutz sollte nicht all zu stark fetten und vor allem keine Hautunreinheiten verursachen. Und bei Lippenprodukten mit Sonnenschutz ist mir wichtig, dass das Produkt trotzdem gut pflegt.

Zu meinem Hauttyp: Ich habe sehr helle haut und werde kaum braun. Sonnenbrand kriege ich sehr schnell, wenn ich nicht gut aufpasse. All zu sensible Haut habe ich nicht, auch wenn ich früher manchmal Sonnenallergie bekommen habe.

Meine Wahl fiel dieses Jahr auf die Marke Ultrasun. Die Produkte werden in der Schweiz hergestellt. Fürs Gesicht wählte ich die „Moisturising Anti-Ageing Sunprotection“ für sensible Haut mit LSF 50 (um die 30 Franken). Es gibt auch Gesichtssonnenschutz mit LSF 30 und zusätzlich bietet Ultrasun auch getönte Varianten an, sowie eine spezielle Sonnencreme, die auch Pigmentflecken vorbeugen soll. Für die Lippen gibt es nur ein Produkt, ein Lippenpflegestift mit LSF 30 (um die 7 Franken).

ultrasun face and lip protection 1

Mich haben beide Produkte die ganze Woche über begleitet und überzeugt. Die Gesichtscreme hat eine ziemlich typische Sonnencreme-Konsistenz, jedoch eine Spur flüssiger. Sie liess sich gut im Gesicht verteilen und hinterliess keine weissen Spuren. Die Creme riecht auch typisch nach Sonnencreme. Meine Gesichtshaut hat die Creme sehr gut vertragen, ich habe nicht mehr Pickel bekommen (wobei die Tatsache, dass meine Haut mit Meerwasser in Berührung gekommen ist, dabei sicher auch eine Rolle spielte) und meine Haut fettete nicht mehr nach als für gewöhnlich auch.

Der Lippenpflegestift hat die Konsistenz eines Labellos, pflegt aber gut. Er riecht etwas nach Wachs und hinterlässt ein eher rutschiges Gefühl auf den Lippen, sowie einen glänzenden Film. Der Lippenpflegestift war bereits vor den Ferien in meine Alltagstasche gewandert und ich habe mir bereits ein Backup geholt, da ich es schwierig finde, eine gute Lippenpflege mit LSF zu finden, die auch pflegt. In der Hinsicht hat mich das Produkt von Ultrasun überzeugt.

Ich möchte euch noch kurz einen Link ans Herz legen: Auf der Homepage von Ultrasun könnt ihr unter dem Menüpunkt „Sonnenkonto“ nachschauen, wie lange die verschiedenen Lichtschutzfaktoren bei Sonnencremes eigentlich wirken. Zusätzlich ist für jeden Hauttyp angegeben, wie lange man sich maximal in der Sonne aufhalten kann, bevor die Haut Schaden davon tragen kann. Ich denke, ich muss nicht sagen, wie wichtig es ist, sich zu schützen. Natürlich sieht gebräunte Haut schön aus aber für mich persönlich steht meine Gesundheit über Tan Lines vom Bikini ;)

Ich habe die Produkte bei Marionnaud gekauft, sie sind aber auch in weiteren Online Shops und im Handel (z.B. bei Coop City oder in Apotheken und Drogerien) erhältlich.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Urlaubsreview: Benzacare Feuchtigkeitscreme • Italian Nights 18. August 2016 at 17:09

    […] abends zum Ausgehen alleine auf, den Tag durch habe ich immer noch zusätzlich Sonnenschutz von Ultrasun verwendet. Jetzt benutze ich die Creme aber immer noch sehr gerne morgens, da sie für den Sommer […]

  • Leave a Reply

    CommentLuv badge