Lifestyle

Was ist auf meinem iPhone 5s?

20. September 2016

Die neuen iPhones sind da und Viele sehen das als Grund, sich das neueste Handy zu kaufen. Fair enough, für mich ist es hingegen wieder mal ein Grund dankbar dafür zu sein, dass mein iPhone 5s immer noch einwandfrei funktioniert (ich habe es seit Januar 2014) und heute nutze ich gleich die Gelegenheit und zeige euch, was ich für Apps auf meinem iPhone habe.

Als Erstes das Offensichtlichste: Ja, das ist Chris Evans mit einem Captain America-Shirt als mein iPhone-Hintergrund. Was soll ich sagen? Ich mag Captain America und Chris Evans sowieso.

iphonecase

Meine momentane Hülle ist von Casetify. Beim letzten Sturz ist die Hülle oben bei der Kamera eingerissen aber das macht mir nichts aus, Hauptsache das Gerät funktioniert noch. Das iPhone habe ich damals in der Farbe Silber gekauft und es hat eine Kapazität von 32GB.

iphoneapps1

Die erste Seite beinhaltet vor allem die Basics. Anstatt der Karten-App von Apple benutze ich die App Google Maps, ich mag sie einfach mehr. MeteoSwiss finde ich die beste Wetter-App für die Schweiz und daneben befindet sich ein Lesezeichen zum Blog.

iphoneapps2

Auf der zweiten Seite befinden sich die Apps, die ich eher häufig verwende. Oben natürlich meine meistgenutzten Social Media-Apps und Evernote, wo ich ebenfalls Notizen speichere. In meinem Fotografie-Ordner sind Fotobearbeitungsprogramme wie Hyperlapse, Boomerang, Layout (alle drei gehören zu Instagram), VSCO2 (hat die tollsten Filter für Fotos!), Rhonna1 und PartyParty1.

In der Mail-App befindet sich mein Universitätsmail, Documents speichert Dokumente in vielen Dateiformaten ab und Tradono ist eine Art „Flohmarkt“-App. Man kann auf der App gratis Dinge zum Verkauf anbieten und ich habe in den letzten Wochen schon zwei Sachen verkauft und etwas gekauft ;)

iphoneapps3

Die letzte Seite ist ein Mix aus Apps, die zwar wichtig sind, die ich aber nicht so oft verwende und allen restlichen Apps. Oben seht ihr die Search-App, die unter Anderem Telefonbuch, Kinoprogramm, Fernsehprogramm und andere Dinge enthält. LEO ist eine Übersetzungsapp. Im Reisen-Ordner sind die Apps der SBB (Schweizerische Bundesbahnen), öV-Live (App für den öffentlichen Verkehr in Luzern), Currency (ein Währungsrechner), Alertswiss (eine App des Bundes rund um die Vorsorge und das Verhalten bei Katastrophen und Notlagen in der Schweiz), eine Erste Hilfe-App (von den Rettungsorganisationen des Schweizerischen Roten Kreuzes) und die App Reise & Waren (ebenfalls vom Bund, dort steht alles über die Ein- und Ausfuhr von Waren und Zollabgaben).

Weiter seht ihr die Fitbit-App, da ich ein Fitbit Flex habe und es jeweils über die App synchronisiere. Clue ist eine ganz tolle App, um den eigenen Zyklus zu verfolgen. Der PillReminder erklärt sich von selbst und im Apple-Ordner befinden sich die Apps, die ich zwar nie brauche aber dennoch von Nutzen sein könnten (iBooks, Health, iPhone-Suche, iTunes Store, Podcasts, Wetter, Videos, Kompass und Wallet). Mit dem Update auf iOs10 kann man jetzt auch vorinstallierte Apps entfernen (z. B. die Aktien-App), was wieder ein wenig Platz geschafft hat.

Dann kommen die Apps von The Body Shop und Starbucks (beide ersetzen die Kundenkarte), TuneIn Radio zum Radio hören, Shazam und als letztes noch ein Spiel, nämlich Noodles1. Grundsätzlich spiele ich kaum auf meinem iPhone aber Noodles ist ein netter Zeitvertreib :)

Was sind eure Must Have-Apps?

1 kostenpflichtig
2 In-App-Käufe möglich

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply App-Vorstellung: Tradono (+ Louis Vuitton Clés) • Italian Nights 28. Oktober 2016 at 10:57

    […] meinem Beitrag „Was ist auf meinem iPhone?“ habe ich kurz die App Tradono angesprochen. Ich nutze die App nun seit einigen Wochen und weil ich […]

  • Leave a Reply

    CommentLuv badge

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.