Kosmetik und Pflege

Meine Gesichtspflege-Routine (Februar 2017)

18. Februar 2017

Das letzte Mal stellte ich euch meine Gesichtspflege-Routine im September 2015 vor. Das ist schon eine Weile her und einige Produkte haben sich geändert. Und da ich meine Gesichtspflege in den kommenden Monaten umstellen möchte (ich werde versuchen, alle Produkte gegen vegane und tierversuchsfreie Produkte auszutauschen), zeige ich euch heute nochmal mein aktuelles Regime.

Morgen-Routine

Morgens wasche ich mein Gesicht immer mit den Händen und verwende dafür schon seit Jahren das Normaderm Reinigungsgel gegen Hautunreinheiten von Vichy. Wie ihr seht, ist es bald leer aber ich habe noch eine zweite angefangene Flasche, die zuerst leer gemacht werden muss. Danach werde ich ein Waschgel von Safeas ausprobieren. Nach der Reinigung trage ich das Gesichtstonic mit Heilerde von Alverde auf(mit einem Wattepad). Das ist allerdings auch bald leer und ich werde mich nach einer Alternative umsehen.

Für einen Feuchtigkeitsboost verwende ich das Nuxe Nuxuriance Ultra Serum (Review hier). Während es einzieht, putze ich mir die Zähne und trage danach die Benzacare Feuchtigkeitscreme, die mal in einer Pinkbox war (Review hier), auf. Für die Augenpartie verwende ich die Clinique Pep-Start Augencreme. All diese Produkte werde ich nicht mehr nachkaufen und nach Alternativen suchen.

Abend-Routine

Meine Abend-Routine enthält etwas mehr Produkte und Rituale – für mich ist das auch immer der Zeitpunkt, um nach einem langen Tag zur Ruhe zu kommen :) Zum Abschminken verwende ich den Clinique Take the Day Off Cleansing Balm. Diesen trage ich einfach mit den Händen auf und wasche ihn dann ab. Wenn ich viel Augenmakeup trage, entferne ich allfällige Reste mit dem Sensitive Végétal Mizellenwasser von Yves Rocher (mit einem Wattepad). Danach reinige ich mein Gesicht wieder mit dem Vichy-Gel aber dieses Mal mit dem Clarisonic Mia 2 und dem Bürstenaufsatz, die die Poren tief reinigen soll. Dann benutze ich wieder den Alverde-Toner.

Anschliessend benutze ich das Kiehl’s Midnight Recovery Concentrate (Review hier). Während es einwirkt, mache ich eine ganz kurze Gesichtsmassage mit einem Jade-Roller (ich habe meinen bei Weltbild gekauft). Das soll die Blutzirkulation anregen, die Hautelastizität verbessern, Schwellungen sollen zurückgehen und, und, und! Wer sich darunter gar nichts vorstellen kann, kann sich z. B. dieses Video ansehen :) Dann putze ich wieder die Zähne, damit das überschüssige Kiehl’s-Öl noch einziehen kann.

Als Nachtcreme benutze ich das Seaweed Clarifying Night Treatment von The Body Shop (vegan und cruelty-free*, Review hier). Als Augencreme benutze ich ein Augenfluid von Sante (vegan und cruelty-free).

Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit dieser Pflegeroutine. Nichts desto trotz möchte ich versuchen, mehr Naturkosmetik zu verwenden und tierfreundlichere Optionen zu finden. Kann gut sein, dass das Aufbrauchen aller Produkte noch Monate dauern wird, aber sobald ich eine neue Gesichtspflege-Routine habe, die mir zusagt, werde ich euch ein Update liefern! :)

* The Body Shop gehört zu L’Oréal, die an Tieren testen. The Body Shop selber verzichtet aber auf solche Tests.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CommentLuv badge