Browsing Category

Mode und Accessoires

Advertorial Mode und Accessoires

Sideflip-Handytasche von colorfotoservice

7. Juni 2017

Meine Freunde wissen, dass ich ein kleines Problem habe, wenn es um Handyhüllen geht. Ich könnte regelmässig neue Hüllen für mein iPhone kaufen und hatte bei meinem letzten Handy am Ende eine viel zu grosse Sammlung. Als ich mir im Januar das iPhone 7 gekauft habe, habe ich deshalb einen Entschluss gefasst: Es werden nicht hundert neue Hüllen gekauft, sondern nur ein paar und dafür auch welche, die das Handy schützen (dass das mit dem Schutz allerdings nicht ganz so gut geklappt hat, seht ihr dann auf den Bildern).

Neben klassischen Silikon- und Hartplastik-Hüllen gibt es auch Hüllen, die das ganze Handy einschliessen und gleichzeitig in ein Portemonnaie verwandeln. Weil solche Hüllen aber oftmals sehr schlicht sind oder nicht meinem Geschmack entsprechen, habe ich mir so eine Hülle kurzerhand selber auf Colorfotoservice.ch gestaltet. Neben Handyhüllen und anderen Fotogeschenken kann man auf Colorfotoservice auch Fotobücher gestalten, Fotos drucken lassen und sogar Bilder im Retroprint (mit Polaroid-Rahmen) bestellen.

Die Hülle gibt es für verschiedene Handymodelle als Sideflip- oder Downflip-Tasche. Wählen kann man zwischen den Grundfarben Schwarz und Weiss, ich habe mich für die schwarze Variante der Sideflip-Tasche entschieden. Bei der weissen Variante kann der Streifen auf der Seite, der jetzt bei mir Schwarz ist, mitbedruckt werden.

Ich habe zwei Bilder ausgewählt, die während einer Londonreise mit meiner besten Freundin im August 2012 entstanden sind. Die Statue auf der Vorderseite ist von Paul Day und steht in der St Pancras International Station. Für mich ist es eines der berührendsten Kunstwerke, das ich je gesehen habe. Auf der Rückseite ist ein Bild vom London Eye. Ich finde die Qualität des Aufdrucks sehr gut und die Farben wirken nicht verfälscht. Die Hülle ist übrigens in Lederoptik gehalten, weshalb die Oberfläche auch ein wenig Struktur aufweist. Geschlossen wird die Hülle mit einem magnetischen Verschluss.

Weitere Bilder gibt es nach dem Klick!

Continue Reading

Mode und Accessoires

Was ist in meiner Tasche? Matt & Nat Elle

28. Februar 2017

Ich habe euch schon ein paar Mal gezeigt, was ich in meinen Taschen habe und täglich mit mir rumtrage. Heute gibt es ein Update, denn seit ein paar Wochen besitze ich eine wunderschöne Tasche von Matt & Nat. Die Marke ist in Montreal entstanden und hat sich zum Ziel gemacht, vegane Handtaschen zu erstellen. Neben veganem Leder verwenden sie viele Recycling-Materialien. Das Innenfutter der Taschen ist beispielsweise aus recycelten Plastikflaschen.

Ich habe mir das Modell „Elle“ in Braun gekauft. Die Taschen gibt es zum Beispiel bei Zalando oder Changemaker. Seht selbst, was alles drin ist! :)

Ich mag an dieser Tasche besonders die Aufteilung. Sie hat drei Fächer, wobei das mittlere Fach durch einen Reissverschluss geschützt ist. Auf der Vorderseite gibt es noch ein kleines Einschubfach und im hintersten Fach gibt es noch ein weiteres kleines Reissverschlussfach. Die Lasche, die die Tasche verschliesst, ist magnetisch. Zudem hat die Tasche einen nicht verstellbaren Schulterriemen.

  • Portemonnaie von Furla
  • Kreditkartenhalter von Whistles (beinhaltet mein Generalabonnement)
  • Hausschlüssel mit einem Schlüsselanhänger aus Las Vegas, den mir eine Freundin mitgebracht hat
  • Kaugummis in einer süssen Aluminiumdose mit einem Cupcake drauf
  • Dafalgan für Notfälle
  • Santé Handcreme
  • Mini-Glasnagelfeile
  • Faltbare Einkaufstasche
  • Faltbare Haarbürste von Trisa (inkl. Spiegel)
  • Taschentücher
  • iPhone 7
  • Lippenpflegestift von Lavera
  • Desinfektionsmittel für die Hände von Aesop

Weitere Bilder nach dem Klick!

Continue Reading

Mode und Accessoires PR-Sample

Herbstlook mit About You

3. November 2016

Obwohl ich im Sommer geboren bin, bin ich ein absolutes Herbstkind. Schon Friedrich Nietzsche sagte „I notice that Autumn is more the season of the soul than of nature“1 und obwohl der Herbst auch mit seinen bunten Bäumen und Nebelfeldern reizt, ist der Herbst immer so eine Art letztes Aufatmen, bevor sich das Jahr dem Ende neigt.

Und was die Mode anbelangt? Yes. Pullover in allen Materialien und Drucken, lange Parkas, lässige Steppjacken, kuschelige Mäntel, riesige Schals und Tücher und dazu ein Paar Stiefeletten. Darin fühle ich mich wohl.

In diesem Beitrag zeige ich euch einen Alltagsherbstlook. Ich habe seit gut zwei Jahren keine Herbst- oder Winterjacken mehr gekauft und dieses Jahr war mir nach ein wenig frischem Wind in meiner Garderobe. Und weil ich viele dunkle Jacken besitze, wollte ich mal etwas aus meiner Komfortzone raus. Bei About You durfte ich mir ein paar Sachen raussuchen und das Herzstück des Looks ist diese schlichte graue Steppjacke.

herbstlook-aboutyou-4

herbstlook-aboutyou-3

Der weisse Ripp-Pullover hat nur halblange Arme, weshalb er super unter einen Blazer oder eine andere Jacke passt. Durch den kleinen Rollkragen wirkt das Oberteil elegant.

herbstlook-aboutyou-1

herbstlook-aboutyou-2

Das kleine Fellknäuel ist übrigens Janosch, der Hund meiner Schwägerin in spe :)

herbstlook-aboutyou-6

herbstlook-aboutyou-5

Der Schal hat einen Feder-Ethno-Print und passt farblich gut zur Jacke. Dazu trage ich eine schlichte schwarze Tasche von Zara und Stiefeletten von Dosenbach.

Was ist euer Lieblingslook im Herbst?

*PR-Sample: Ich habe die Produkte kostenlos zugeschickt bekommen (mehr dazu hier).
1 Zumindest hoffe ich, das Zitat ist von ihm. In den Zeiten des Internets weiss man nie so ganz ;)

Mode und Accessoires

Outfit: Silvester

19. Dezember 2015

Bald ist das Jahr 2015 vorbei und wir alle werden den Silvesterabend auf verschiedene Arten verbringen. Normalerweise gebe ich mich mit wenig zufrieden: Gutes Essen bei uns oder Freunden und dann ein gemeinsames Anstossen auf das neue Jahr. Dieses Jahr aber werde ich Silvester mit einer Freundin im Ausland verbringen, inklusive Clubbing! Deshalb kreisen meine Gedanken (zumindest jene, die neben den Uni-Arbeiten, die noch zu erledigen sind, verfügbar sind) um das passende Outfit für den Abend. Ich habe letztens etwas auf Zalando gestöbert und mir folgendes Outfit zusammengestellt:

silvester outfit 2015

  1. Ein schwarzes Spitzenkleid. In meinem Kleiderschrank befindet sich zurzeit nichts an Kleidern, weshalb ich Silvester als guten Grund betrachte, wieder mal in eines zu investieren :) Am liebsten hätte ich ein schlichtes Kleid im Spitzen-Look. Diese gibt es für 40-60 Franken zum Beispiel von Vero Moda, H&M, Vila oder Only.
  2. Eine kleine schwarze Tasche muss natürlich auch sein, damit man alles Nötige verstauen kann (zum Beispiel von Lipsy).
  3. Das das Kleid an sich ja bereits ein Hingucker ist, würde ich beim Schmuck nicht zu sehr auftragen. Ein paar Perlen-Ohrstecker und ein paar funkelnde Ringe sollten reichen! (Ringe von Aldo)
  4. Das mit den Schuhen ist immer so eine Sache. Ich bin kein Fan von High Heels und kann auch nicht wirklich einen ganzen Abend in hohen Bleistiftabsätzen laufen. Diese Schuhe von New Look habe ich vor ein paar Monaten gekauft und durch den breiten Absatz sind sie sehr bequem. Ich denke, so ein etwas „klobigerer“ Schuh könnte dennoch gut zu diesem Outfit passen.
  5. Was das Make Up angeht würde ich persönlich eher auf dunkle Lippen und Nägel setzen. Ich denke, das würde etwas besser zum rockigen Vibe der Schuhe passen. Die Kombi zwischen elegantem Kleid und dunklem Make Up gefällt mir sehr gut! Einen Swatch vom Nars Velvet Matte Lip Pencil in „Train Bleu“ findet ihr hier.

Was haltet ihr vom Outfit und wie verbringt ihr Silvester? :)

– Beitragsbild: pixabay.com

Mode und Accessoires

Samichlaus-Gewinnspiel: Liebeskind-Geldbörse & NYX-Lipgloss

6. Dezember 2015

Heute kommt der Nikolaus! Oder besser gesagt, der Samichlaus, so nennen wir den Mann mit dem weissen Bart hier in der Schweiz :) Und wir wissen ja alle, dass es vom Samichlaus Geschenke gibt – sofern man das Jahr über brav war ;)

Weil ich euch einfach mal Danke sagen möchte, für die Kommentare, für das Feedback und die Besuche auf meinem Blog, gibt es heute ein kleines Samichlaus-Gewinnspiel. Und dieses Mal ist es für alle Personen in Europa offen!

gewinnspiel liebeskind 01

Zu gewinnen gibt es:

  • Den Conny-Geldbeutel von Liebeskind. Er ist ca. 14x12cm gross und in einer grün-türkisen Farbe (Material: Leder).
  • Einen NYX Butter Gloss in der schönen Nude-Farbe „Crème Brûlée“. Das ist mein persönlicher Lieblingsgloss aus der Reihe :)
  • Ein kleines Notizbüchlein von Tiger.

gewinnspiel liebeskind 03

Die Teilnahmebedingungen:

  • Schreibt bitte bis am Freitag, 11. Dezember um 23.59 einen Kommentar unter diesen Beitrag. Egal was, ihr könnt mir gerne auch erzählen, was ihr so am Nikolaus-Tag macht :)
  • Das Gewinnspiel ist offen für alle, die in Europa wohnen.
  • Bitte gebt im Kommentar eine gültige E-Mail-Adresse an, damit ich euch im Falle eines Gewinns kontaktieren kann. Die E-Mail-Adresse wird für niemanden, ausser mir, sichtbar sein.
  • Ein Kommentar pro Teilnehmer. Euer Kommentar erscheint nicht sofort, da ich die Kommentare noch freischalten muss. Mehrfachkommentare werden nur einmal gezählt oder gelöscht.
  • Es wird einen Gewinner geben, an den ich den oben genannten Gewinn per Post schicken werde.
  • Keine Teilnahme per Mail, Twitter, Instagram oder Facebook.
  • Keine Barauszahlung des Gewinns.
  • Keine Gewähr.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen die Erlaubnis des Erziehungsberechtigten zur Teilnahme.
  • Ich übernehme keine Haftung für den Transport bei Beschädigung auf dem Postweg.

Ich freue mich auf eure Teilnahme und wünsche euch viel Glück! Ausserdem wünsche ich euch einen schönen zweiten Advent mit ganz viel Mandarinen, Erdnüssen und Lebkuchen! :)

Lifestyle Mode und Accessoires

Was ist in meiner Uni-Tasche? Fjällräven Kånken Rucksack

11. Oktober 2015

Es ist schon wieder unglaubliche vier Wochen her, seit ich wieder studiere und unter der Woche in einer neuen Stadt wohne. Die Zeit vergeht so schnell und gerade, weil ein Master-Studium nicht so lange dauert, versuche ich die jetzige Zeit so gut wie möglich zu geniessen.

Ich dachte, ich zeige euch heute, was ich so jeden Tag in meinem Rucksack zur Uni schleppe :) Ich habe im Sommer beschlossen, mir einen Rucksack zu kaufen, weil ich etwas netter zu meinem Rücken sein möchte. Als es dann bei Migros SportXX vor einigen Monaten 20% auf alle Fjällräven-Rucksäcke gab, habe ich zugeschlagen (Normalpreis liegt bei ca. 90 Franken).

uni tasche fjallraven kanken

  1. Fjällräven Kånken Rucksack – ich bin mir nicht mehr sicher, in was für einer Farbe ich ihn gekauft habe. Es müsste aber Estate Blue oder Royal sein. Es ist das ganz klassische Modell und A4-Blöcke oder dünnere Ordner haben ohne Probleme Platz.
  2. Mein Oxford-Collegeblock – Ich liebe die Blöcke von Oxford! Das Papier ist etwas dicker als bei gewöhnlichen Blöcken und die Kästchen sind 5x5mm (und ja, auf dem Sticker ist Esel von Winnie the Pooh).
  3. Mein Kredikartenhalter von Longchamp (enthält mein Zug-Abo und Studentenausweis)
  4. Ein Tangle Teezer für die Tasche
  5. Eine Flasche von Squeasy – super praktisch für zum Sport und unterwegs!
  6. Mein Moleskine-Wochenkalender
  7. Eine Kosmetiktasche von Tommy Hilfiger, die mir meine beste Freundin zum Geburtstag geschenkt hat. Dort drin sind enthalten: Pflaster, Blotting Papers von Kiko, Hand-Desinfektionsmittel, Handcreme, Parfum, Dafalgan, Haargummis und ein Brillenputztuch
  8. Ein Federmäppchen von Oilily
  9. Mein Portemonnaie von Furla
  10. Eine Mappe für lose Blätter von Tiger
  11. Mein iPad mini 3
  12. Und der restliche Kram: Mein iPod Classic, meine Schlüssel (Anhänger von H&M), Taschentücher und ein Vitamin E Lippfenpflegestift von The Body Shop

Ist das zu viel? Ich weiss es nicht. Was übrigens auf dem Bild noch fehlt, ist mein iPhone 5s, weil das meistens in meiner Nähe liegt. Je nach Tag nehme ich natürlich auch noch Texte für die Seminare oder Vorlesungen mit und in der Regel ist auch noch was kleines zu Essen (entweder ein Apfel, Darvida oder Farmer) in meinem Rucksack :)

Kosmetik und Pflege Lifestyle Mode und Accessoires

Fleur De Force: Eyelure Lashes und The Glam Guide

3. Oktober 2015

Ich habe im April einen mehr oder weniger kritischen Beitrag zu Youtubern geschrieben, der nun vielleicht ein bisschen im Gegensatz zu diesem Beitrag steht aber hey, ich habe euch vorgewarnt!

Fleur vom Youtube-Kanal Fleur De Force ist eine meiner Lieblings-Youtuberinnen. Sie ist sehr erfolgreich und hat durch ihren Job sicher mehr Mittel als andere aber ich finde, sie wirkt trotz allem ziemlich bodenständig. Ich mag ihre Vlogs, wo sie uns an ihren Sonntagen mit ihrem Mann und ihren drei süssen Hunden teilhaben lässt.

Die junge Engländerin hatte ein erfolgreiches Jahr. Sie hat ein Buch herausgebracht, darauf folgte eine Falsche-Wimpern-Kollektion in Zusammenarbeit mit Eyelure und nun hat sie auch noch eine eigene Makeup-Kollektion heraus gebracht. Ich mochte, wie man in ihren Vlogs den Entstehungsprozess des Buches mitverfolgen konnte und ich dachte mir damals schon, dass das das erste (und vermutlich auch einzige) Youtuber-Buch werden könnte, das ich kaufen werde. Anstoss für den Kauf war dann aber zusätzlich die Wimpern-Kollektion, die mich sehr angesprochen hat.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe auf Feelunique unter anderem The Glam Guide und falsche Wimpern von Fleur De Force gekauft.

fdf the glam guide 1

The Glam Guide ist eine Art Beauty- und Lifestyle-Handbuch. Es enthält Texte, Tipps und Illustrationen zu verschiedenen Themen wie Fashion, Hair, Beauty aber auch Body Image und Relationships. Das Buch mit kartoniertem Einband wirkt sehr sorgfältig gestaltet und ist etwas für alle, die gerne allgemein etwas über den „typischen“ Lifestyle einer Frau lesen, die Kosmetik und Mode mag. Der Preis von knapp 24 Franken ist ausserdem für das schön gestaltete Buch meiner Meinung nach mehr als angemessen. Für mich ist das so ein Buch, das man sich gerne anschaut und das sich gut auf dem Sofa-Beistelltisch machen würde.

fdf the glam guide 2

fdf eyelure lashes 1

Bei den Wimpern habe ich mich für das Modell „Fleur Loves“ entschieden. Diese falschen Wimpern wurden kreiert, um vor allem dem äusseren Augenwinkel mehr Fülle zu verleihen. In der Kollektion von Fleur gibt es vier verschiedene Modelle, darunter auch eine Packung mit einzelnen Wimpern. Preislich lagen diese hier bei etwas mehr als acht Franken.

fdf eyelure lashes 2

fdf eyelure lashes 3

fdf makeup bag 1

Die Makeup-Tasche (14 Franken), die zusammen mit der Makeup-Kollektion entstanden ist, durfte ebenfalls mit, weil sie sehr gross ist und sich somit gut für Reisen eignet. Ich bin nicht der grösste Sternchen-Fan (nicht so wie Fleur! ;)) aber mir gefielen die Pastell-Farben, die im Aquarell-Effekt auf die Tasche gebracht wurden.

fdf makeup bag 2

popband 1

Den kleinen Taschenspiegel gab es gratis dazu, weil Feelunique gerade eine Aktion am laufen hatte. Und die Popband-Haargummis haben zwar nichts mit Fleur De Force zu tun, haben dann aber auch noch ihren Weg in den Einkaufskorb gefunden, weil ich sie gerne mal ausprobieren wollte (ich bin kein zu grosser Fan von den Invisibobble-Spiral-Haargummis).

Habt ihr auch schon mal überlegt, ein Produkt zu kaufen, das von einem Youtuber kreiert wurde?

Mode und Accessoires

Holi Gaudy-Outfit

9. August 2015

Ich war dieses Wochenende an einem Holi Gaudy-Festival. Ursprünglich kommt das Fest aus Indien aber ich denke, dass das hier zelebrierte Holi Gaudy nicht mehr viel mit seinem Ursprung zu tun hat ;) Im Grunde genommen ist es ein Fest, dass im Freien statt findet, wo man zu Musik tanzt und dabei farbiges Pulver in die Luft wirft.

Dresscode? Definitiv Weiss und wenn möglich Kleider, die danach nicht mehr ganz sauber werden müssen, auch wenn sich das Pulver erstaunlich gut auswaschen lässt.

holi gaudy 01

Die kurzen Hosen und das T-Shirt habe ich für insgesamt 19 Franken im C&A gekauft. Am Ende habe ich übrigens nicht Chucks, sondern meine weissen Nike-Sneakers getragen. Und die Tasche ist aus dem New Yorker.

holi gaudy 02

holi gaudy 03

Und ich sah am Ende so aus:

Processed with VSCOcam with c2 preset

Es hat grossen Spass gemacht, was sicher am Konzept mit den Farben lag. Wo sonst kann man sich für ein paar Stunden wie Kinder aufführen und mit Farben um sich werfen? :)