Browsing Tag

clinique

Kosmetik und Pflege

Pastell-Makeup

15. Mai 2017

Ich liebe Pastellfarben und finde, man sollte solche Farben auch öfters beim Makeup verwenden. Heute zeige ich euch einen Look, den ich vor etwa zwei Wochen geschminkt habe – besonderes Augenmerk liegt dabei auf einem türkisen Lidschatten von Kiko. Obwohl ich eine weisse Base verwendet habe, haben die Farben auf den Augen nicht so stark gewirkt aber das war für mich eigentlich ganz okay so :)

Teint:

  • Smashbox Photo Finish Foundation Primer
  • Inika Certified Organic Liquid Foundation (Review)
  • Wycon Liquid Concealer
  • Smashbox Contour Kit
  • Kiko Radiant Fusion Baked Powder
  • Lily Lolo Cheek Duo „Coralista“
  • Augenbrauen: Lily Lolo Eyebrow Duo in „Medium“
  • Urban Decay De-Slick Setting Spray

Augen:

  • NYX Jumbo Eye Pencil in „Milk“ als Base
  • Lidfalte und unterer Wimpernkranz: „light shade of day into date duo“ aus der neutral territory 2-Palette von Clinique (das ist auf dem Beitragsbild die vierte Farbe von links in der Palette)
  • Bewegliches Lid und unterer Wimpernkranz: Kiko High Pigment Wet and Dry Eyeshadow „71“
  • „1A sugar cane“ aus der neutral territory 2-Palette von Clinique als Brauenhighlight und im Augeninnenwinkel
  • wet’n’wild H2O Proof Liquid Eyeliner
  • MAC Eye Kohl in „Smolder“
  • Urban Decay Perversion Mascara

Lippen:

  • Clarins Instant Light Natural Lip Perfector „03“
Kosmetik und Pflege

Meine Gesichtspflege-Routine (Februar 2017)

18. Februar 2017

Das letzte Mal stellte ich euch meine Gesichtspflege-Routine im September 2015 vor. Das ist schon eine Weile her und einige Produkte haben sich geändert. Und da ich meine Gesichtspflege in den kommenden Monaten umstellen möchte (ich werde versuchen, alle Produkte gegen vegane und tierversuchsfreie Produkte auszutauschen), zeige ich euch heute nochmal mein aktuelles Regime.

Morgen-Routine

Morgens wasche ich mein Gesicht immer mit den Händen und verwende dafür schon seit Jahren das Normaderm Reinigungsgel gegen Hautunreinheiten von Vichy. Wie ihr seht, ist es bald leer aber ich habe noch eine zweite angefangene Flasche, die zuerst leer gemacht werden muss. Danach werde ich ein Waschgel von Safeas ausprobieren. Nach der Reinigung trage ich das Gesichtstonic mit Heilerde von Alverde auf(mit einem Wattepad). Das ist allerdings auch bald leer und ich werde mich nach einer Alternative umsehen.

Für einen Feuchtigkeitsboost verwende ich das Nuxe Nuxuriance Ultra Serum (Review hier). Während es einzieht, putze ich mir die Zähne und trage danach die Benzacare Feuchtigkeitscreme, die mal in einer Pinkbox war (Review hier), auf. Für die Augenpartie verwende ich die Clinique Pep-Start Augencreme. All diese Produkte werde ich nicht mehr nachkaufen und nach Alternativen suchen.

Abend-Routine

Meine Abend-Routine enthält etwas mehr Produkte und Rituale – für mich ist das auch immer der Zeitpunkt, um nach einem langen Tag zur Ruhe zu kommen :) Zum Abschminken verwende ich den Clinique Take the Day Off Cleansing Balm. Diesen trage ich einfach mit den Händen auf und wasche ihn dann ab. Wenn ich viel Augenmakeup trage, entferne ich allfällige Reste mit dem Sensitive Végétal Mizellenwasser von Yves Rocher (mit einem Wattepad). Danach reinige ich mein Gesicht wieder mit dem Vichy-Gel aber dieses Mal mit dem Clarisonic Mia 2 und dem Bürstenaufsatz, die die Poren tief reinigen soll. Dann benutze ich wieder den Alverde-Toner.

Anschliessend benutze ich das Kiehl’s Midnight Recovery Concentrate (Review hier). Während es einwirkt, mache ich eine ganz kurze Gesichtsmassage mit einem Jade-Roller (ich habe meinen bei Weltbild gekauft). Das soll die Blutzirkulation anregen, die Hautelastizität verbessern, Schwellungen sollen zurückgehen und, und, und! Wer sich darunter gar nichts vorstellen kann, kann sich z. B. dieses Video ansehen :) Dann putze ich wieder die Zähne, damit das überschüssige Kiehl’s-Öl noch einziehen kann.

Als Nachtcreme benutze ich das Seaweed Clarifying Night Treatment von The Body Shop (vegan und cruelty-free*, Review hier). Als Augencreme benutze ich ein Augenfluid von Sante (vegan und cruelty-free).

Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit dieser Pflegeroutine. Nichts desto trotz möchte ich versuchen, mehr Naturkosmetik zu verwenden und tierfreundlichere Optionen zu finden. Kann gut sein, dass das Aufbrauchen aller Produkte noch Monate dauern wird, aber sobald ich eine neue Gesichtspflege-Routine habe, die mir zusagt, werde ich euch ein Update liefern! :)

* The Body Shop gehört zu L’Oréal, die an Tieren testen. The Body Shop selber verzichtet aber auf solche Tests.

Kosmetik und Pflege

Urlaubsreview: Clinique Take The Day Off Towelettes

9. August 2016

In der Urlaubsreview-Serie zeige ich euch Produkte, die ich verwendet habe, als ich für eine Woche auf Teneriffa war. Wenn Clinique ein neues Produkt auf den Markt bringt, erweckt das immer mein Interesse. Ich mag Clinique und verwende einige Produkte, die ich auch regelmässig nachkaufe. Der Launch der Take The Day Off Towelettes hat mich deshalb neugierig gemacht, weil ich ein grosser Fan vom Cleansing Balm aus der gleichen Serie bin und mir dachte, dass die Abschminktücher ein guter Begleiter für den Urlaub sein könnten.

Wie es der Name sagt, handelt es sich um Abschminktücher, die laut Clinique mit Reinigungslotion durchtränkt sind und sich sowohl für das Gesicht als auch die Augen eignen. Auch wasserfestes Makeup soll sich gut entfernen lassen.

Ich habe die Abschminktücher verwendet und habe eine gemischte Meinung dazu. Mir ist als Erstes aufgefallen, dass sie nicht all zu nass sind, mir persönlich fast zu wenig. Besonders wenn ich die Augenpartie reinigen wollte, musste ich deshalb etwas mehr reiben, was meine Haut nicht zu sehr mochte und mit leichtem Brennen quittiert hat. Für den Rest des Gesichts waren die Tücher aber völlig ausreichend.

clinique take the day off towelettes 2

Alles in allem haben die Tücher das Makeup gut entfernt. Wasserfestes Makeup habe ich nicht benutzt, daher kann ich dazu nichts sagen. Ich denke aber, dass die Abschminktücher für wasserfestes Augenmakeup nicht zu sehr geeignet sind, es sei denn, man reibt genügend fest.

Eine Packung mit 50 Stück kostet um die 29 Franken, was nicht gerade günstig ist. Vor zwei Jahren habe ich beispielsweise die Vitamin E Gentle Cleansing Wipes von The Body Shop verwendet, die ich persönlich etwas besser fand und die erst noch nur um die 13 Franken kosteten.

Fazit: Die Abschminktücher von Clinique waren okay, haben mich aber nicht vollständig überzeugt. Aufbrauchen werde ich sie aber nachkaufen nicht.

Kosmetik und Pflege

Meine Gesichtspflege-Routine

13. September 2015

Heute geht es ausschliesslich um Gesichtspflege, yay! Ich habe normale bis etwas fettige Haut, die manchmal aber auch trockene Stellen haben kann. Besonders meine T-Zone ist etwas ölig und ich kriege auch gerne mal Pickel. Früher habe ich oft austrocknende Produkte verwendet, weil ich dachte, das würde die Pickel vertreiben. Mittlerweile habe ich aber akzeptiert, dass meine Haut manchmal einfach Pickel kriegt und sie dennoch sehr viel Feuchtigkeit und Pflege braucht. Einige der Produkte in meiner Gesichtspflege-Routine benutze ich schon sehr lange, weil sie meiner Haut richtig gut tun. Heute zeige ich euch alle Produkte, die ich morgens und abends zur Pflege meines Gesichts brauche. Es könnte ein längerer Eintrag werden, also schnappt euch eine Tasse Kaffee oder Tee! ;)

Morgens:

gesichtspflege vichy gel

Alles beginnt mit der Reinigung. Das Vichy Normaderm Reinigungs-Gel verwende ich seit ein paar Jahren und bin absolut zufrieden damit. Es enthält Salicylsäure und wirkt so Hautunreinheiten entgegen und befreit verstopfte Poren. Ich nehme einen Pumpstoss vom Produkt und massiere es etwa 30 Sekunden lang in die angefeuchtete Haut ein, danach spüle ich mein Gesicht mit Wasser ab.

gesichtspflege clarins lotion tonique

Nach der Reinigung nehme ich einen Wattepad und gebe etwas von der Clarins Toning Lotion drauf und gehe damit einmal über das Gesicht. Dieses Gesichtswasser teste ich zum ersten Mal. Bisher mag ich es, es enthält Kamille und hat somit einen sehr beruhigenden Effekt. Ausserdem finde ich, dass Gesichtswasser am Morgen immer auch einen kleinen Frische-Kick geben :)

gesichtspflege clinique superdefense

Als Tagescreme benutze ich seit Anfang 2014 den Clinique Supderdefense SPF20 Daily Defense Moisturizer. Die Creme gibt es für zwei Hauttypen, ich nehme jeweils die für Mischhaut bis ölige Haut, es gibt auch eine für trockene Haut. Ich liebe die Creme, weil sie den ganzen Tag genügend Feuchtigkeit spendet und zudem einen Lichtschutzfaktor von 20 hat. Sie mattiert nicht, hinterlässt aber ein ziemlich natürliches Finish, das nicht zu fettig oder glänzend wirkt. Auch als Basis für mein Make Up ist diese Creme sehr gut und bildet eine gute Grundlage.

Abends:

gesichtspflege the body shop reinigungsoel

Wenn ich Make Up getragen habe, beginnt die Abend-Routine mit dem Abschminken. Dazu benutze ich momentan das The Body Shop Camomile Silky Cleansing Oil. Ich mag auch die Cleansing Butter von der gleichen Reihe (meine Review dazu hier). Das Öl ist eigentlich ein Traum aber wie ihr auf dem Foto sehen könnt, musste ich um den Pumpspender ein Kosmetiktuch binden, weil der Behälter irgendwie undicht ist. Das ist mir schon bei meiner letzten Flasche von diesem Produkt passiert, was sehr schade ist. Ansonsten entfernt das Produkt Make Up ohne Probleme und hinterlässt ein seidiges Hautgefühl.

gesichtspflege clarisonic mia2

Zur Reinigung verwende ich dann wieder das Vichy Reinigungsgel, jedoch in Kombination mit meinem Clarisonic Mia2. Ich gebe zu, ich habe das Gerät ein paar Monate nicht verwendet, bin nun aber wieder dazu zurückgekehrt, weil sich die Haut nach der Reinigung mit dieser Reinigungsbürste einfach mega weich anfühlt. Als Aufsatz verwende ich die Sensitive-Bürste. Wer den Clarisonic noch nicht kennt: Man stellt das Gerät über den Knopf an und geht dann mit der pulsierenden Bürste, auf die man im Voraus etwas Reinigungsgel getan hat, über das Gesicht. So wird vor allem die T-Zone porentief gereinigt und es gibt gleichzeitig einen Peeling-Effekt.

Nach der Reinigung verwende ich auch hier wieder die Clarins Toning Lotion.

gesichtspflege the body shop aloe night cream

Als Nachtcreme benutze ich die Aloe Soothing Creme von The Body Shop. Sie spendet vor allem viel Feuchtigkeit und sorgt dafür, dass sich die Haut wieder regenerieren kann. Ich habe das Produkt schon öfters nachgekauft, denke aber darüber nach, mir in Zukunft etwas anderes zu kaufen, was mehr gegen Hautunreinheiten und Pickelnarben wirkt.

gesichtspflege safeas olive augencreme

Abends benutze ich auch immer eine Augencreme. Das ist die Safeas Olive Sensitive Augencreme, zu der ich hier eine Review verfasst habe. Ich mag diese Creme sehr gerne, weil sie natürliche Inhaltsstoffe hat. Manchmal benutze ich die Augencreme auch morgens, je nach Hautgefühl und Laune.

Andere Helfer:

gesichtspflege helfer

Die folgenden drei Produkte verwende ich nicht täglich aber dennoch regelmässig:

Die Cicaplast-Creme von La Roche Posay hilft bei Hautirritationen oder oberflächlichen Wunden und Verletzungen. Immer wieder gut, wenn ich mal wieder einen Pickel ausgedrückt habe (was wirklich eine schlechte Angewohnheit ist). Ich benutze die Creme aber auch, wenn ich sehr trockene Haut habe im Winter.

Das Anti-Blemish Solutions Clinical Clearing Gel von Clinique ist quasi meine „Heavy Duty“-Waffe, wenn ich Pickel kriege. Sobald ich spüre, dass irgendwo im Gesicht ein Pickel kommt, gebe ich morgens und abends etwas von dem Gel drauf. Es reduziert Entzündungen und beugt Hautunreinheiten vor. Ausserdem hilft es dabei, dass Unreinheiten schneller abheilen.

Zu guter Letzt versuche ich, einmal pro Woche eine Gesichtsmaske aufzutragen. Momentan benutze ich die Blue Corn 3-in-1 Deep Cleansing Mask von The Body Shop. Die Maske reinigt die Haut tief und soll auch gegen Unreinheiten helfen. Da die Maske grobkörnig ist, macht man beim Abspülen gleichzeitig noch ein Peeling. Die Maske brennt leicht auf meiner Haut, was mich persönlich aber nicht stört.

Für einige mag das nach sehr viel aussehen aber ich finde, meine Gesichtspflege-Routine ist einigermassen überschaubar. Der wichtigste Punkt ist für mich die Reinigung und gerade dort ist der Clarisonic eine grosse Hilfe.

Wenn ihr noch Fragen zu den einzelnen Produkten habt, könnt ihr diese gerne in den Kommentaren stellen! :)

Kosmetik und Pflege Reisen

Make Up für einen Städte-Trip

4. April 2015

Wenn ihr das lest, bin ich bereits in Amsterdam und geniesse ein paar freie Tage mit meiner besten Freundin. Make Up ist immer ein wichtiger Bestandteil meines Reisegepäcks, deshalb zeige ich euch heute, was ich für diesen Städtetrip mitgenommen habe.

1504tm3

Die Produkte:

  • Lily Lolo Light BB Cream (Review hier)
  • Nars Radiant Creamy Concealer in der Farbe „Light 2 Vanilla“
  • Clinique Anti Blemish Solutions Clearing Concealer in der Farbe „01“
  • MAC Mineralize Skinfinish Natural Puder in der Farbe „Light“
  • Urbany Decay NAKED Flushed Palette (die Platte enthält einen Bronzter, einen Highlighter und ein Blush)
  • MAC Paint Pot in der Farbe „Painterly“
  • Maybelline Brow Drama Sculpting Brow Mascara in der Farbe „Dark Brown“
  • Clinique All About Shadow 8-pan palette in der Farbe „neutral territory 2“
  • MAC Viererpalette mit den Lidschatten „Naked Lunch“, „All That Glitters“, „Satin Taupe“ und „Charcoal Brown“ (von oben links im Uhrzeigersinn)
  • MAC Fluidline Eye Pencil in der Farbe „Earth Sign“
  • YSL Baby Doll Mascara
  • Dann ist mir später aufgefallen, dass ich Lippenprodukte vergessen habe. Mit durften der Nars Velvet Matte Lip Pencil in der Farbe „Never say never“ und der Dior Addict Lipstick in der Farbe „578 Diorkiss“

Die Make Up-Tasche habe ich letzten Sommer im Manor gekauft.

1504tm2

Die Pinsel (von links nach rechts):

  • MAC 150 Large Powder Brush
  • MAC 168 Large Angled Contour Brush
  • Sephora 49 Blush Brush
  • Brauen-Kamm
  • MAC 239 Eye Shader Brush
  • MAC 217 Blending Brush
  • MAC 219 Pencil Brush
  • Essence Pinsel
  • MAC 266 Small Angle Brush (ich fülle mit diesem Pinsel meine Augenbrauen mit dem Lidschatten „Charcoal Brow“ aus)

Die Pinsel-Rolle ist von Sigma und macht das Reisen mit Make Up-Pinsel viel einfacher.

Findet ihr so viele Produkte übertrieben? Oder ist es bei euch vielleicht sogar mehr?